Donnerstag, 2. Oktober 2014

BÜCHER für einen Kurztrip mit Herz & Seele

Alles was ihr für diese Bücher braucht ist: 
- Einen bequemen Sitzplatz
- c(_) Tee, Kaffee oder Kakao
- Shortbread oder Cookies
- Ruhe ( vergewissert euch das ihr das Telefon & Handy ausgeschaltet habt und Kinder sowie Mann   oder Haustiere versorgt sind!)
Vorsicht SUCHT Gefahr !

PS: Kayla Macleod ist mein Nickname / Pseudonym auf Amazon und in einigen Foren !

Emily Bold - The Curse Trilogie
http://www.amazon.de/The-Curse-Vanoras-Emily-Bold/dp/3844249419/ref=tmm_hrd_title_0?ie=UTF8&qid=1412197567&sr=1-3
Meine Rezension die ich auf Amazon geschrieben hatte, damals kannte ich Emily noch nicht persönlich. Ich kann alle Bände von der "The Curse Trilogie" wärmstens empfehlen !   
Schottland Urlaub fürs Herz  ***** 5 Sterne
Ich habe eine ganze Weile mit mir gehadert ob ich eine Rezension schreiben soll. Nicht das es heißt Autorin schustert anderer Autorin mal kurz 5 Sterne zu. Aber ich kenne Emily Bold nicht persönlich, ich habe das Buch gelesen und da mir " The Curse- Vanoras Fluch" ausgesprochen gut gefallen hat, habe ich mich entschlossen doch eine Rezension zu schreiben.

Frei nach dem Motto: Meckern ist selbstverständlich. Loben sollte es auch sein!

Ich bin durch die Leseprobe auf Bookrix , auf Emily Bold aufmerksam geworden und da mich diese Leseprobe so gefesselt hat, bin ich Neugierig geworden und habe mir das Buch " The Curse -Vanoras Fluch" gekauft. Zugegeben ich war mehr als skeptisch, da ich mit 36 doch zu der " älteren" Fraktion von Lesern gehöre. ABER als großer Schottland-Fan mit einem Faible für die Gälische Sprache und selber Schottland-Story-Schreiberin, war es eigentlich ein Muss!
Und was soll ich sagen: Meine Neugierde hat gesiegt! ( Glücklicherweise )

Die Story: Die 17 jährige Amerikanerin Samantha, die der Geschichts- Nachhilfe wegen nach Schottland reist und den geheimnisvollen Schotten Payton kennenlernt und sich in ihn verliebt, nicht ahnend das ein Fluch auf dem jungen Schotten liegt.

Das Buch hat mich von der ersten Zeile an gefesselt, ließ mich nicht mehr los.
Ja, ich habe sogar Haushalt und Kinder vernachlässigt um das Buch in einem RUTSCH zu lesen.
Emily Bold hält bis zum Schluss die Spannung. Ihre Charaktere haben eine lebendige tiefe, man mag sie. Ihre Beschreibung der Landschaft verführt zum Träumen. (Und wenn man wie ich schon in Schottland war fiebert man regelrecht mit!)
Urlaub fürs Herz, wenn man so will.Ganz nebenbei ist das Buch absolut Vampir frei *freu*
Die Aufmachung des Buches ist toll. Das Cover passt und die Rechtschreibfehler & Co halten sich in Grenzen.
Ich bin begeistert und frage mich, sowie etliche Schreiber vor mir: Wie so hat sich kein Verlag finden lassen!?
Ich werde auch das 2 Buch kaufen :-)da bin ich mir sicher!
Iris Heerdegen - Nichts wird die Dinge Ändern

http://www.amazon.de/Nichts-wird-die-Dinge-%C3%A4ndern/dp/3942802570/ref=la_B0084EOHR6_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1412198518&sr=1-2
Meine Rezension auf Amazon für diesen tollen Zeitreise Roman , bei dem ich auch den zweiten Teil sehr gut Fand ! 
Rezension / Nichts wird die Dinge ändern - Zeitkreise
Spannender Lesegenuss, mit gut recherchiertem Hintergrund ! ***** 5 Sterne

Der Inhalt:
Im Jahr 1986 verschwindet ein kleines Flugzeug vom Radar und taucht nie wieder auf. Was zuerst wie ein Unfall aussieht, entpuppt sich als, fehlgeschlagenes Zeitreise Experiment. Das keiner wahrhaben will. Andrea und ihr Verlobter Neil landen im Jahr 1752. Neil stirbt und lässt Andrea in einer mehr als schweren Zeit zurück. Der Zeit nach Culloden. Sie durchkreuzt den Weg eines Mannes den sie nur aus Geschichtsbüchern kennt. Und muss in einer Welt überleben, die um ihr eigenes Überleben kämpft.

Der Eindruck:
Was zuerst nach Gabaldon aussieht ist es glücklicherweise nicht!

Iris Heerdegen beginnt ihre Geschichte zu einem Geschichtsträchtigen Zeitpunkt. Einer Zeit in dem der Tod allgegenwärtig war und das tragen eines Kilts, eben diesen bedeuteten konnte.
Beeindruckend gut recherchiert ohne zu beschönigen, scheint es als begleite man Andrea durch diese Finstere Zeit in Schottlands Geschichte.
Man hat tatsächlich das Gefühl den stickigen Rauch der Torffeuer zu riechen, Hunger zu leiden und in dreckigen Lumpen durchs Gebüsch zu kriechen, aus Angst vor den Rotröcken.
Weiteres Highlight sind die Gälischen Sätze & Wörter. Als Schottlandurlauber finde ich es beeindruckend, dass man wirklich Örtliche Begebenheiten wieder erkennt.

Spannend von der ersten bis zu letzten Seite, habe ich dieses Buch in 3 Tagen verschlungen.

Einziges Manko: Der 2 Band ist noch nicht erschienen! JETZT schon
(Ich hege aber die Hoffnung sie brauchen nicht so lange wie andere Autoren!)

Marah Woolf - MondSilberLicht -Saga

http://www.amazon.de/MondSilberLicht-MondLichtSaga-Marah-Woolf/dp/1477593780/ref=cm_cr_pr_product_top
Meine Rezension auf Amazon. Ich fand im übrigen alle drei Teile super und bin schon ganz gespannt auf den vierten Teil !
Der Anfang einer süchtig machende Saga! ***** 5 Sterne

Über den Inhalt muss ich denke ich nach 1250 Rezensionen nichts mehr schreiben. 
Hier auf meinem Blog tue ich es dennoch, den ihr kennt die Geschichte ja noch nicht.
Zum Inhalt:
Als Emmas Mutter bei einem Autounfall stirbt, muss die 17 Jährige zu ihrem Onkel nach Schottland ziehen. Dort verliebt sie sich in Calum. Doch die Liebe zu ihm birgt eine große Gefahr. Plötzlich entdeckt Emma Dinge über ihre eigene Herkunft die phantastischer nicht sein könnten. 
Mehr verrate ich hier nicht!
    
Ich war zugegeben ziemlich skeptisch und durch meine eigene Schreiberei auf die Indie-Autoren gekommen. Zu erst dachte ich, hm bin ich nicht zu alt für eine Saga mit einer 17 Jährigen Protagonistin? 
Dann habe ich mich daran erinnert das es mir bei einer anderen Indie-Autorin ebenso gegangen ist und ich wiedererwarten mehr als begeistert war. 
Die MondSilberLicht Saga war das erste was ich von Marah Woolf gelesen habe. Sie hat mich so mit ihren Wörtern & der Geschichte von Emma und Calum gefesselt, dass ich nicht aufhören konnte zu lesen. 
Welch genialer Einfall eine schottische Legende und den Zauber Schottlands mit der Gegenwart zu verknüpfen!
Ich habe mehr als einmal vergessen zu kochen und meine arme Familie musste mit fertig Essen leben. 
Zu Recht wurden so viele Bücher und eBooks dieser Saga gekauft.
Ich kann diese Saga nur wärmstens empfehlen. 
(Habe inzwischen alle Bücher von Marah Woolf gelesen und schätze diese sehr!)
Meine Rezension auf Amazon
Romantischer Liebesroman in Historischem Gewand ***** 5 Sterne  

Inhalt: 
Ende des 17 Jahrhunderts fristet die 18 Jährige Schottin Sionnach als Dienstmagd versklavt ein klägliches dasein. Bis sich der englischen Lord Raven ihrer annimmt. 

Mich hat dieses Buch begeistert. Die Autorin versteht es einem die Landschaft und die damaligen Verhältnisse gekonnt vor meine Augen zu führen. 
Die Spannung reißt  nie ab. Man lacht und weint unweigerlich mit den Charakteren, die einem von Beginn an, ans Herz wachsen.
Sicherlich ist einiges in diesem Roman nicht Historisch Korrekt.
Aber mir hat es dennoch gefallen.
Den zweiten Teil werde ich mir wohl nicht entgehen lassen!

Petra Röder - Flammenherz-Saga Band 1

http://www.amazon.de/Flammenherz-Flammenherz-Saga-Band-Petra-R-der-ebook/dp/B00573XVHE/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&sr=1-7&qid=1412271400
Meine Amazon Rezension.
Zeitreise, Liebe & Leidenschaft vor Schottischem Hintergrund ***** 5 Sterne 
Inhalt:
Janet eine junge Autorin versucht in Schottland ihre Schreibblockade loszuwerden. Als sie in einem eine Antiquitäten-Geschäft eine Schatulle ersteht, ahnt sie nicht welches Geheimnis diese birgt. Erst als sie diese während eines Ausflugs in einem Steinkreis öffnet und das Schriftstück laut liest. Offenbart diese ihr Geheimnis. Janet findet sich im 17 Jahrhundert wieder und findet in dem Clanoberhaupt Caleb einen Beschützer. Sie verlieben sich ineinander und müssen etlichen Gefahren und Widerständen trotzen.
Ein schöner Liebesroman, der durch den flüssigen Schreibstil und den gekonnten Spannungsbogen nie langweilig wird. 
Ich mag diesen leichten, lockeren Schreibstil sehr gerne. 
Diese Buch hat es verstanden mich für eine kleine Weile nach Schottland zu entführen und ich konnte mich gut in die Charaktere hinein versetzen. 
Ja, es ist keine Gabaldon. 
Aber mal ehrlich. Ich liebe Frau Gabaldons Romane. Das heißt aber nicht das ich nicht auch Romane lese, die nicht Historisch genau und mit gefühlt 50 verschieden Personen und ihren Handlungsstränge versetzt sind.
Und nicht alles was Zeitreise, Liebespaar und Schottland vereint heißt Gabaldon. 
Für mich gelungener leichter Lesegenuss.    
    
Natürlich gibt es noch einige Bücher mehr die ich EUCH wärmstens empfehlen kann.
Die werde ich euch dann zu einem anderen Zeitpunkt präsentieren!
Eure Pia alias Kayla Macleod    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen